• Panorama & Unterhaltung

  • Lifestyle & Hobby

  • Technik & Wissen

  • Politik

  • Wirtschaft & Karriere

  • Sport

  • Nachrichten

  • Blog

Blog

Welthundetag am 10. Oktober

Welthundetag am 10. Oktober

Pünktlich zum Welthundetag haben wir tolle Neuigkeiten für Vierbeiner: Die Mitglieder von Lesepunkte.net haben so zahlreich ihre Lesepunkte für rumänische Hunde in Not gespendet, dass die beachtliche Summe von 500 € zusammengekommen ist! Damit wurde ein tolles Ziel erreicht!


Kleiner Schritt mit großer Wirkung
Vor gut 3 Wochen erreichten dann die ersten von Lesepunkte gespendeten 100 Futtersäcke das rumänische Giurgiu und natürlich auch die Mägen der Hunde. Davon können 100 Hunde einen Monat lang täglich gefüttert werden. Das ist in Rumänien nicht selbstverständlich, denn dort gibt es ein großes Problem mit freilaufenden Hunden und Katzen.

 

Welpenfütterung


Tierschutz in Rumänien
Natürlich gibt es auch Tierheime vor Ort, diese sind aber oftmals selbst in einem schlechten Zustand und nicht mit - beispielsweise deutschen - Standards zu vergleichen. Meist fehlt es an den Mitteln für die medizinische Versorgung der Tiere, für Futter oder bauliche Verbesserungen, aber auch für ausreichende Aufklärung, um ein Bewusstsein für die Problematik bei der hiesigen Bevölkerung zu schaffen.

Daher hat sich Lesepunkte entschieden, mit dem Tierschutzverein DsN e. V. zu kooperieren und es Lesern zu ermöglichen, ihre gesammelten Lesepunkte gegen eine Futterspende einzutauschen.

Der Verein engagiert sich seit 2014 aktiv vor Ort: Im rumänischen Giurgiu konnten die zuvor katastrophalen Bedingungen des städtischen Tierheims und somit auch das Leben der Hunde und Katzen nachhaltig verbessert werden:

Über 1400 Hunde und rund 80 Katzen erhalten täglich ihr Futter und müssen nicht mehr hungern. Wichtig ist natürlich auch die Kastration bzw. Impfung aller Shelter-Hunde sowie die medizinische Versorgung der Tiere, die oftmals mit Notoperationen vor dem Tod bewahrt werden. Außerdem konnten nicht nur die Bedingungen des bestehenden Tierheims maßgeblich verbessert, sondern zudem ein komplett neues Gelände mit Freilaufflächen erworben werden. Auf diesem Gelände, das "die Farm" genannt wird, erhalten Welpen, schwache, alte und kranke Tiere eine sichere Zuflucht.

Nun haben wir uns von Lesepunkte gedacht, dass wir zusammen mit unseren engagierten Leserinnen und Lesern unser bisher erreichtes Ziel bestimmt noch toppen können!

Denn nicht nur bei uns klopft langsam der Winter an die Tür – auch in Giurgiu wird es richtig kalt. Temperaturen bis zu minus 20 Grad sind dort keine Seltenheit. Am besten hilft den Vierbeinern eine ordentliche Fettschicht, die erst einmal angefressen werden will!

 

Winter in Giurgiu


Lesepunkte hilft!
Ob wir dafür gemeinsam noch einmal 100 Futtersäcke zusammenbekommen? Bestimmt, denn es ist wirklich ganz einfach! So funktioniert es:

  1. Unter http://lesepunkte.net/ spannende Artikel lesen
  2. Einmalig und kostenfrei anmelden
  3. Lesepunkte sammeln und unter http://lesepunkte.net/punkte-einloesen/produkte/gute-taten
    z. B. eben für Hunde in Not, einsetzen. Natürlich darf man sich auch für andere Charityprojekte entscheiden.


Wer sich für weitere Informationen über den Tierschutzverein interessiert, schaut einfach auf der Website des Vereins oder auf Facebook nach!


Bildquelle: DsN e.V.